Homöopathie ist eine Heilwissenschaft, die 1796 von dem Arzt Dr. Samuel Hahnemann entwickelt wurde.

Das Ziel der Behandlungsmethode ist, den Patienten auf geistiger und körperlicher Ebene dauerhaft zu stabilisieren, indem die natürlichen Abwehrkräfte angeregt werden.

Dabei steht die Individualität des Patienten absolut im Vordergrund, denn das ausgewählte Arzneimittel muss genau zu seinen seelischen und körperlichen Symptomen passen.

Eine wichtige Grundlage für die Auswahl des „richtigen“ homöopathischen Mittels ist eine ausführliche Erstanamnese, die bis zu 3 Stunden dauert.
Preis 120,– Euro.

Die weitere Behandlung richtet sich nach dem Heilungsverlauf, wobei das Gesamtbefinden des Patienten sehr genau beobachtet wird.
Eine Folgeanamnese kostet 40,– Euro / 60 min.

Viele private Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für einen Heilpraktiker, je nach Tarifvereinbarung teilweise oder vollständig. Bitte informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse. Für gesetzlich Versicherte empfiehlt sich eine Zusatzversicherung. Achten Sie dabei bitte darauf, dass die Behandlung des Heilpraktikers ausdrücklich mit eingeschlossen ist.

Homöopathische Arzneimittel werden nicht wie ein herkömmliches Medikament dosiert, sondern in abgesprochenen Einzelgaben verabreicht.

Termine können Sie mit mir unter der Telefonnummer 0151 55311496, Montag bis Freitag, in den Zeiten von 8 Uhr bis 19 Uhr, vereinbaren. Sollte ich in einer Anamnese sein oder gerade unterrichten, kann sich der Rückruf etwas verzögern.

Bei alten Menschen und Patienten mit Bewegungseinschränkungen oder stark beeinträchtigtem Allgemeinbefinden, mache ich gerne auch Hausbesuche.

Ich freue mich sehr darauf, Sie ein Stück auf dem Weg in Ihre Stabilisierung zu begleiten.

Ihre

Melanie Mennen